Köln: 08.–10.09.2022 #kindundjugend

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Vorbereitungen für die RE-START EDITION der Kind + Jugend 2021 laufen auf Hochtouren

Rd. 180 Unternehmen aus rd. 20 Ländern sind vom 9. bis 11. September 2021 bei der Re-Start Edition in Köln mit dabei

Experten beleuchten wichtige Trendthemen der Branche

Auch online dabei sein: Kind+Jugend @home

Die Vorbereitungen für die Re-Start Edition der Kind + Jugend 2021 laufen auf Hochtouren. Rd. 180 Unternehmen aus rd. 20 Ländern präsentieren sich vom 9. bis 11. September 2021 in Halle 10.2 der Koelnmesse. „Uns ist es wichtig, ein Zeichen für die Branche zu setzen“, so Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse. „Re-Start markiert den Aufbruch, auf den wir alle warten. Mit dem fokussierten Event 2021 zeigen wir, wie Messen dank unseres mit der aktuell gültigen Covid 19-Schutzverordnung abgestimmten Hygiene- und Sicherheitskonzeptes #BSAFE4business aussehen und funktionieren können.“ Dass die Baby- und Kleinkindausstattungsbranche am Puls der Zeit agiert, belegen die Aussteller der Re-Start Edition der Kind + Jugend 2021 in konzentrierter Form. Unternehmen wie Lässig, Thule, Engel, Sterntaler oder Thermobaby stehen für nachhaltige und überzeugende Produkte und Konzepte. Ergänzend zum Ausstellerangebot bietet das Trendforum der Kind + Jugend Einblicke in Trends und Inspirationen, die von Experten wie der Trendbible spannend aufbereitet werden. Ausstellerinformationen und Vorträge werden auch auf der digitalen Plattform Kind+Jugend @home abgebildet.

Die Re-Start Edition der Kind + Jugend 2021 wird in Halle 10.2 so umgesetzt, dass Abstandsregeln und andere Hygienevorschriften problemlos angewandt werden können. App-gesteuert wird es darüber hinaus möglich sein, Menschenansammlungen zu verhindern und den Besuch vom Parken bis zum Aufenthalt im Messegelände störungsfrei zu gestalten. Tickets für Besucher und Medien wird es ausschließlich online geben. Dies gilt auch für Aussteller und alle Dienstleister. Ab dem Messeherbst gilt als notwendige Voraussetzung für den Zutritt auf das Messegelände, dass man entweder vollständig geimpft, nicht länger als sechs Monate genesen ist oder einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen kann. Die Koelnmesse informiert zeitnah, wie diese Nachweise erbracht werden müssen und welche Voraussetzungen gelten.

Unternehmen, die der Messe in diesem Jahr fernbleiben müssen, haben durch das Programm „Remote Booth Plus“ nach wie vor die Möglichkeit, sich mit einem eigenen Stand zu präsentieren. Die Buchung dieses Standmodells enthält zahlreiche Serviceleistungen inklusive Standpersonal, das die unternehmenseigenen Produkte betreut und den direkten Draht in die Branche gewährleistet.

Weitere Informationen:
#B-SAFE4business | K+J (kindundjugend.de)
Text in die Zwischenablage kopieren

Preparations for the RESTART EDITION of Kind + Jugend 2021 are well underway

Nearly 180 companies from around 20 countries will be at the restart edition in Cologne from 9 to 11 September 2021

Experts present important trending topics in the industry

Also take part online: Kind+Jugend @home

Preparations for the restart edition of Kind + Jugend 2021 are well underway. Nearly 180 companies from around 20 countries will be exhibiting in hall 10.2 of Koelnmesse from 9 to 11 September 2021. “It is important that we lead the way for the industry,” says Oliver Frese, Chief Operating Officer of Koelnmesse. “The restart marks the beginning we are all waiting for. Thanks to our #B-SAFE4business hygiene and safety concept, in accordance with the current coronavirus protection ordinance, the focused event of 2021 is an example of how trade fairs can look and function.” The exhibitors at the restart edition of Kind + Jugend 2021 show with their compact presentation that the industry for baby and toddler products is in line with the latest trends. Companies such as Lässig, Thule, Engel, Sterntaler and Thermobaby stand for sustainable and convincing products and concepts. In addition to the product ranges of the exhibitors, the Trend Forum of Kind + Jugend provides insight into trends and ideas, which are prepared by experts like Trendbible in a stimulating way. The Kind+Jugend @home digital platform will also show exhibitor information and presentations.

The restart edition of Kind + Jugend 2021 will be implemented in hall 10.2 in a way that facilitates easy compliance with distancing and other hygiene rules. With the help of an app, visitors will also be able to avoid crowds and have a comfortable visit all the way from the car park to the fair grounds. Admission tickets for visitors and the media will be available exclusively online. This also applies to exhibitors and all service providers. Beginning with the trade fair season in autumn, admission to the trade fair grounds will only be granted to those who have been fully vaccinated, have recovered from COVID-19 in the last six months, or have a current, negative test result. Koelnmesse will provide information of how this proof must be provided and the applicable requirements in a timely manner.

Companies that are not be able to attend the trade fair this year will still have the opportunity to participate with their own stand through the “Remote Booth Plus” programme. Booking this stand model includes many services such as stand personnel, who handle the company’s products and ensure direct contact with the industry.

Further information:
#B-SAFE4business | K+J (kindundjugend.de)

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Christine Hackmann

    Christine Hackmann Kommunikationsmanagerin

    Telefon +49 221 821-2288

    E-Mail schreiben