Köln: 17.–20.09.2020

#kindundjugend

Bunte Eröffnungsfeier mit vielen strahlenden Gesichtern

26.09.2019

Gewinnerin Kids Design Award 2019

Yaara Nusboim ist die strahlende Siegerin des Kids Design Award 2019

Gleich der erste Messetag der Kind + Jugend ist traditionell von zwei Highlights geprägt: Mit der Verleihung des Innovation Awards und des Kids Design Awards werden besonders innovative Produkte und kreative Designideen honoriert, welche Richtung und Gradmesser für die anschließenden Tage vorgeben. Sowohl bei Ausstellern als auch Besuchern konnte man daher viele strahlende Gesichter entdecken.

Mit dem Kind + Jugend Innovation Award werden neue Produkte für Babys und Kleinkinder prämiert, die durch eine besonders innovative Idee, herausragende Technologie, hohe Funktionalität und/oder außergewöhnliches Design herausstechen. In diesem Jahr wurden genau 200 Produkte aus 30 Ländern für die begehrten Auszeichnungen eingereicht – ein neuer Rekord. Von den 26 Nominierten konnten sich folgende Produkte in den acht Preiskategorien durchsetzen:

„World of Moving Kids“: Das chinesische Unternehmen Ningbo I-Believe Sports Goods Co. überzeugte die Jury mit seinem I-S035A baby stroller. Als Inspiration für diesen Kinderwagen dient das Auto – einerseits in Bezug auf das Design, andererseits durch das intelligente Bremssicherheitssystem B-TOUCH, das bei der Vermeidung von Unfällen hilft.

„World of Travelling Kids“: Erneut konnte sich Dorel Juvenile in dieser Kategorie durchsetzen. Der neue Maxi-Cosi Coral ist der erste modulare Kindersitz, der Komfort und Ergonomie auf die nächste Stufe hebt.

Gewinner Innovation Award 2019

Acht spannende Produktideen erhielten den Innovation Award 2019

„World of Moving & Travelling Kids Accesories“: Die Breast Pump UV LED Sterilisation Bag des chinesischen Herstellers Shenzhen UVLED Optical Technology Co. ermöglicht stillenden Müttern, Milchpumpen auch problemlos und einfach unterwegs zu sterilisieren und erhöht so den Schutz für Mutter und Kind.

„World of Kids Safety at Home“: Der LIIP SMART MONITOR von LIIP CARE - WEARABLE INTELIGENTES ist das erste intelligente Armband, das die wichtigsten Vitalfunktionen des Babys rund um die Uhr überwacht und bei Auffälligkeiten sofort die Eltern informiert.

„World of Kids Toys“: Das Funktionsspielzeug MODU des gleichnamigen dänischen Herstellers kann auf vielfältige Weise genutzt werden und animiert die Kinder zum aktiven Spiel.

„World of Kids Textiles“: Das niederländische Unternehmen Fedde&Kees hat ein Sicherheitsbettlaken (Nunki baby bed sheet) entwickelt, das durch ein angenehmes Druckgefühl auf den Oberkörper Sicherheit gibt, während es gleichzeitig genügend Bewegungsfreiheit für den Unterkörper bietet.

„World of Kids Care“: Die Fetus Camera von Marvoto Technology ist das weltweit erste tragbare 3D-Ultraschallgerät für werdende Mütter, die gerne unabhängig von Arztbesuchen Fotos von ihren Kleinen schießen möchten.

„World of Kids Furniture“: Das britische Unternehmen Shnuggle konnte sich mit seinem Produkt Shnuggle Air Bedside Crib durchsetzen. Als Babybett angelegt, wächst es mit dem Baby und verwandelt sich in ein Kinderbett, das Sicherheit und den Komfort für Kleinkinder erweitert.

Yaara Nusboim darf sich über den Kids Design Award 2019 freuen

Yaara Nusboim mit ihrem Produkt Alma Therapy Dolls

Yaara Nusboim erklärt ihr prämiertes Produkt "Alma"

Neben der Auszeichnung bereits gelaunchter Produkte verleiht die Kind + Jugend auch jährlich den Kids Design Award . Dieser soll vor allem jungen Designern die Gelegenheit geben, sich der Fachwelt vorzustellen und auf diese Weise wichtige Kontakte zu knüpfen. Er fördert daher ausschließlich Produktkonzepte und Studien, die noch nicht im Handel sind. Die zehn Nominierten erhalten zudem die Chance auf eine Produktpatenschaft, indem ihre Entwürfe auf der Messe den Herstellern und den Händlern im Rahmen einer Sonderschau vorgestellt werden. Ziel der Patenschaft soll es sein, gemeinsam einen Prototyp bis zur Marktreife zu entwickeln.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 65 Jungdesigner aus 31 Ländern weltweit mit ihren eingereichten Ideen beworben. Zur strahlenden Siegerin wurde die junge israelische Designerin Yaara Nusboim mit ihrem Produkt „Alma – Therapie Dolls“ gekürt: Diese Serie von therapeutischen Spielzeugen für emotional erkrankte Kinder folgt der Spieltherapie-Methode, laut der Kinder in der Lage sind, sich selbst zu heilen, wenn sie die richtigen Bedingungen vorfinden. Die gewürdigte Materialzusammensetzung sowie die intuitiven Formen repräsentieren die Bandbreite an Emotionen und erleichtern die Verbindung des Kindes zu seiner inneren Welt.

Eine besondere Erwähnung erhielt darüber hinaus das Produkt „Denkigami“ von Valerian Blos, Gosia Lehmann und Guyijin Lee: Denkigami sind kleine Hybride zwischen Tieren und Maschinen. Durch die Fähigkeiten des Tieres inspiriert, produzieren oder lassen sie Elektrizität spüren. Im Sinne der digitalen Bildung bei Kindern wird Technologie durch Spaß und einfache praktische Übungen erklärt.