Köln: 19.–22.09.2019

#kindundjugend

Trends 2019 für das Kinderzimmer – ein Gastbeitrag von Kids Interiors

17.05.2019

Wir haben die Experten von Kids Interiors gefragt, in welche Richtung sich die Ausstattungen in den Kinderzimmern entwickeln. Sie suchen regelmäßig nach den wichtigsten Designtrends rund ums Kinderzimmer. Machen Sie sich ruhig Notizen beim Lesen!

Wir stehen an der Schwelle eines neuen Jahrzehnts, und so ist es nicht verwunderlich, dass wir unseren Lebensstil ebenso hinterfragen wie die Art und Weise, wie unser Zuhause aussehen soll. Denn wir bewegen uns auf revolutionäre Zeiten zu, und in ihrer Mitte steht die Familie.

Ein neuer Optimismus bricht sich Bahn und findet seinen Weg in das Kinderzimmer- und Babyzimmer-Design. Die Ästhetik wird fröhlicher – frei nach dem Grundsatz: weniger Regeln = mehr Spaß!

Bewusst eingesetzte Unregelmäßigkeiten, individuelle Lösungen und Erbstücke werden Alt und Neu verbinden und ein starkes nostalgisches Statement im modernen Kinderzimmer markieren. Dies wird besonders am Beispiel Rattan deutlich, eines der trendigsten Materialien im 2019er Kinderzimmer. Wenn Eltern Möbel kaufen, suchen sie gezielt nach hochwertigen Ausführungen und aufwändigen, durchdachten Details.

Die größtmögliche Vielfalt bei Dekor und bei Spielzeug soll zu unbegrenzter Spielfreude inspirieren und den Abschied von allzu aufgeräumten und sterilen Räumen einläuten.

Skandinavisch beeinflusste Kinderzimmer werden auch in Zukunft als Synonym für schönes Design stehen. 2019 aber werden wir hier aber auch sehen, wie sie sich verändern und geheimnisvoller werden. Dunkle, gedeckte Töne werden den Look dominieren, der sich von Vintage inspirieren lässt und fantastische Welten mit einer ganzen Reihe von magischen Kreaturen und ihren epischen Geschichten ins Spiel bringt.

Abenteuer im Kinderzimmer

Exotische Tiere bringen Abenteuer in die Kinderzimmer. Sie werden mit Motiven aus der Natur kombiniert und knüpfen so weiter an den Trend des letzten Jahres an

Rosen wurden lange als Auslaufmodell und Kitschdekor betrachtet. Sie werden in diesem Jahr aber zurückkommen – als überdimensionierte Abziehbilder, Tapetenmuster, Girlanden, Kränze und wunderschöne handgefertigte Papierdekors für die Wand.

Satte und erdige Töne stehen im Fokus

Rosa/Pink ist nach wie vor beliebt, aber es zeigt sich nun ein wenig zurückhaltender. Wo es vor einigen Saisons noch Aufmerksamkeit erregte, wird Rosa/Pink nun „staubig“ und verbindet sich ideal mit Elfenbein und Beige genauso wie mit Vintage-Elementen. Farbtrends im Kinderzimmer werden 2019 an die Farbpalette für Erwachsene angelehnt. Satte und erdige Töne werden sich zu einem verträumten Retrolook entwickeln, allerdings mit moderner Note. Leichtes Aufblitzen von Farbe, vor allem optimistisches Gelb, wird genutzt, um neutrale Ausstattungen zu beleben.