Köln: 19.–22.09.2019

#kindundjugend

Der Kids Design Award ...
... für das beste Produktdesign – und damit gleichzeitig für den besten Nachwuchsdesigner des Jahres 2019. Juriert von unabhängigen Experten aus den Bereichen Design, Industrie und Bildung. Die Chance für alle, die sich beim Design von Kinderausstattung und –möbeln auszeichnen wollen.

Der Förderpreis

Der Förderpreis

... für die aussichtsreichsten Produktideen wird, unabhängig von der Wahl des Gewinners des Kids Design Award, an einen oder mehrere Teilnehmer vergeben. Ausgewählte Vertreter der Industrie, die Paten, vergeben den Förderpreis an die aussichtsreichsten Produktideen. Im Rahmen der Produktpatenschaft unterstützen sie Dich bei der Weiterentwicklung des Produktes bis zur Marktreife. Nach einer Bewerbung bei der Koelnmesse GmbH kann das produktions- und vermarktungsfähige Produkt eine kostenfreie Präsentation auf der Kind + Jugend 2019 erhalten. Die Entscheidung obliegt der Koelnmesse GmbH.

Koelnmesse stellt die nominierten Produktideen Ausstellern der Kind und Jugend vor, woraus Unterstützung der Designer und Weiterentwicklung des Produkts bis zur Marktreife möglich ist.

Im Auftrag der Koelnmesse kuratiert eine internationale Jury die eingereichten Arbeiten von Designstudierenden und jungen Designern aus aller Welt. Sie nominiert bis zu zehn Entwürfe, die als 1:1-Prototypen auf der Kind + Jugend 2019 einem internationalen Publikum präsentiert werden.

Die Auswahl

Die Auswahl

Folgende Kriterien werden bei der Vergabe des Kid Design Awards berücksichtigt.

  • Innovativer Charakter
  • Form / Funktion
  • Anspruch an Gesamtästhetik
  • Auswahl der Materialien
  • Anspruch an ökologische Qualität / Sicherheit (DIN Normen etc.)
  • Benutzbarkeit im Familienzusammenhang (Groß und Klein nutzen die gleichen Produkte)
  • Ergonomie (Art der Nutzung)
  • Langlebigkeit der Produkte (Qualität)
  • Nutzbarkeit / Nutzbarkeitvielfalt (Ort der Nutzung)
  • Kindgerecht (Spielfreude, Vielseitigkeit, Flexibilität)

Die Nominierten Designer präsentieren ihre Prototypen, voraussichtlich 2 Tage vor Messebeginn, persönlich der Jury. In dieser Finalrunde zeichnet die Jury den Gewinner des Kids-Design-Award 2019 aus und auch die Paten bekommen zu diesem Zeitpunkt einen ersten Eindruck für die Vergabe des Förderpreises.

Die Jury

Die Jury 2019

  • Auch 2019 entscheidet eine hochkarätige Jury über die Vergabe des Kids Design Awards.
  • Jörg de Breuyn, DE BREUYN Kindermöbel mit System, Köln
  • Christof Flötotto, Innovationsmanager und Fellow des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
  • Yoav Ziv, Lehrbeerband Deutscher Industriedesigner, Regionalsprecher Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommernauftragter, Designer und Leiter der Fachrichtung Industrie Design am Shenkar College, Ramat Gan, Israel
  • Adam Shillito, Designer und Creativ Director für Kinder und Spielzeug, Gründer von Idkid
  • Ursula Geismann, Pressesprecherin Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM), Bad Honnef
  • Martina Brausem, Vorstand der Gesellschaft für Ganzheitliches Lernen e.V., Köln
  • Prof. Karin Schmidt-Ruhland, Professorin für Spiel- und Lerndesign, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  • Vera Schmitz, Präsidentin BDIA - Bund Deutscher Innenarchitekten, Berlin

Zur Jury geht es hier.

Ausstellung

Die nominierten Entwürfe werden als 1:1-Prototypen während der Kind + Jugend vom 19. bis zum 22. September 2019 in Form einer Ausstellung auf einer Sonderfläche präsentiert. Die Gestaltung der Sonderfläche erfolgt durch Koelnmesse und das Team der Kind + Jugend.

Der Auf- und Abbau der Prototypen ist von den Nominierten zu organisieren.

Die nominierten Teilnehmer (oder ein Vertreter der Designgruppe) verpflichten sich, für den Zeitraum vom 17. - 22. September 2019 für die Jurierung, Pressearbeit, die Messe und die Preisverleihung vor Ort zu sein.

Kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren zum Wettbewerb ist kostenfrei.

Für die Reise- und Unterbringungskosten stellt die Koelnmesse den Nominierten eine angemessene finanzielle und organisatorische Unterstützung zur Verfügung. Die Höhe der finanziellen Aufwandsentschädigung richtet sich nach objektiven hausinternen Vorgaben der Koelnmesse, die die Umstände des Einzelfalls berücksichtigen. Die Versicherung für die Produkte in der Ausstellung übernimmt die Koelnmesse.

Die Herstellungs- und Transportkosten für die 1:1-Prototypen sind von den nominierten Teilnehmern der Ausstellung selber zu tragen. Jeder Nominierte erhält zwei Gutscheincodes für zwei Dauerkarten für die Kind + Jugend.

Haben Sie Fragen oder benötigen Unterstützung?

Kontaktieren Sie planungsbuero vierfahrt/4F

Nils Borghs
Kids Design Award im Auftrag der Koelnmesse

Telefon +49 201 83 91 16–10

E-mail: kda@vierfahrt.de