KOSTEN


Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren zum Wettbewerb ist kostenfrei.

Für die Reise- und Unterbringungskosten stellt die Koelnmesse den Nominierten eine angemessene finanzielle und organisatorische Unterstützung zur Verfügung. Die Höhe der finanziellen Aufwandsentschädigung richtet sich nach objektiven hausinternen Vorgaben der Koelnmesse, die die Umstände des Einzelfalls berücksichtigen. Die Versicherung für die Produkte in der Ausstellung übernimmt die Koelnmesse.

Die Herstellungs- und Transportkosten für die 1:1-Prototypen sind von den nominierten Teilnehmern der Ausstellung selber zu tragen. Jeder Nominierte erhält zwei Gutscheincodes für zwei Dauerkarten für die Kind + Jugend.